Sommergarten im Winter nutzen

In der warmen Jahreszeit sind Sommergärten ein wahrer Traum: Die Natur lässt sich geschützt vor Sonne und Witterung genießen und auch, wenn es Niederschlag gibt, sitzt man im Grünen, ohne sich dem Wetter aussetzen zu müssen. Doch was, wenn man seinen Sommergarten im Winter nutzen will? 

Im Winter ist es im Sommergarten für gewöhnlich zu kalt für einen längeren Aufenthalt. Denn die Raumtemperatur in einem Sommergarten hängt vorwiegend von der Sonneneinstrahlung ab. Hier stellt sich die Frage nach der Beheizbarkeit von Sommergärten.

Spacer – Element
Desktop: 50px | Tablet: 30px | Mobil: 20px

Lässt sich ein Sommergarten gut beheizen, um ihn auch im Winter nutzen zu können?

Aufgrund der Konstruktion sind Sommergärten nicht primär dafür vorgesehen, beheizt zu werden. Ein Sommergarten ist kaum bis schlecht gedämmt und eine Beheizung in der kalten Jahreszeit wäre daher meist wenig effizient. Schließlich ist ein Sommergarten oft nicht mehr als eine architektonisch ansprechende Terrassenverglasung. Will man ihn beheizen, funktioniert dies meist maximal per transportablen Heizelementen wie etwa Heizstrahlern – und diese heizen aufgrund der fehlenden Isolation häufig schlicht „beim Fenster hinaus“. Wenn Sie an kühlen Sommerabend für ein wenig zusätzliche Wärme sorgen wollen, so können solche Heizelemente durchaus eingesetzt werden. Für eine dauerhafte Beheizung eignen sie sich jedoch nicht.

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px
Spacer – Element
Desktop: px | Tablet: px | Mobil: px

Sommergarten im Winter nutzen? Lieber gleich in einen Wintergarten investieren.

Sie wissen schon von vorneherein, dass Sie Ihren Sommergarten auch in der kälteren Jahreszeit als Wohnraum nutzen möchten? In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, gleich in einen Wintergarten zu investieren. Ein Wintergarten ist im Bau zwar teurer, aber im Vergleich zu einem Sommergarten besser isoliert und gedämmt und somit vollwertig beheizbar. Ein Wintergarten kann daher im Gegensatz zu einem nicht beheizbaren Sommergarten auch im Herbst, Winter und Frühjahr als Wohnraum genutzt werden. Ein Sommergarten eignet sich im Winter hingegen eher als Überwinterungsort für Pflanzen. Denn für viele Gewächse bietet der Sommergarten auch im Winter einen ausreichenden Schutz, da die Pflanzen keinem direkten Frost ausgesetzt sind. Die Pflanzen können durch minimales Heizen während des Winters zusätzlich unterstützt werden.

Bei unserem Sommergarten Premium +2, der aus einer Holz-Alu-Konstruktion mit 2-Scheiben Isolierverglasung besteht, wird eine ganzjährige Nutzung des Sommergartens ermöglicht und eignet sich somit ideal zum Überwintern von Pflanzen. 

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px
Spacer – Element
Desktop: 50px | Tablet: 30px | Mobil: 20px

Sommergarten im Winter nutzen: Wir beraten Sie gerne!

Als preiswerte Alternative zum Wintergarten sind Sommergärten in den warmen Monaten sehr beliebt. Doch um einen Sommergarten auch im Winter als Wohnraum zu nutzen, bedarf es einer vollwertigen Beheizung, die in den meisten Fällen weder wirtschaftlich noch nachhaltig ist, da Sommergärten von Grund auf schlecht isoliert und gedämmt sind. Dennoch kann ein Sommergarten ganzjährig genutzt werden, z. B. als Überwinterungsort für Pflanzen. Unsere fachkundigen Berater:innen begleiten Sie bei allen Fragen von der Planung bis zur Montage. Wir freuen uns auf Ihr Projekt!

Spacer – Element
Desktop: px | Tablet: px | Mobil: px

Spacer – Element
Desktop: px | Tablet: px | Mobil: px

Sie erreichen uns:

Spacer – Element
Desktop: 50px | Tablet: 30px | Mobil: 30px

VIA TELEFON

+43 1 616 56 58–0

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px

VIA E-MAIL

kontakt@alco.at

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px

FAX

+43 1 616 56 58–26

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px

ADRESSE

Slamastraße 27
1230 Wien

VIA KONTAKTFORMULAR

Spacer – Element
Desktop: 25px | Tablet: 15px | Mobil: 15px

    * Pflichtfeld