Presse

40 Jahre Alco: Wintergarten-Pionier präsentiert sich neu

MIT NEUEN PRODUKTLINIEN UND NEUEM UNTERNEHMENSAUFTRITT INS JUBILÄUMSJAHR

Der Marktführer für Wintergartenbau feiert heuer sein 40-Jahr-Jubiläum und krönt dieses mit einem erweiterten Produktsortiment sowie einem völlig neuen Unternehmensauftritt. Entsprechend gerüstet sollen die Wiener Messen Bauen & Energie sowie Wohnen & Interieur für das Unternehmen den Auftakt für ein starkes Geschäftsjahr liefern.

Wien. Alco ist bekannt als Spezialist für Wohnwintergärten. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1971, damals noch als Niederlassung des deutschen Stahlkonzerns Hösch in Österreich. 1980 übernahm Julius Thurnher das Unternehmen und legte den Fokus auf Wohnwintergärten und Schiebesysteme. Seit 2001 schreibt Christa Gätz-Thurnher für das Unternehmen verantwortlich und kann mit ihren 22 Mitarbeitern auf über 4.000 fertige Projekte verweisen.

Neben den klassischen Holz-Alu-Wintergärten realisieren die im Süden Wiens angesiedelten Spezialisten auch Schiebesystemlösungen sowie Schwimmhallen für Privat-, Gastronomie- und Hotelleriekunden. Nun erweitert das Unternehmen sein Angebot um Sommergärten und Solarwintergärten. Mag. Christa Gätz-Thurnher dazu: „Für uns steht der enorme Zugewinn an Lebensqualität und das Wohlbefinden unserer Kunden im Fokus, dafür bieten wir ein breites Sortiment an ausgereiften Lösungen.“ Dieses Verständnis will das Unternehmen nun auch mit dem neuen Slogan „Erlebe deine wahre Natur“ zum Ausdruck bringen.

Sommergärten als günstige Alternative

Neben Wintergärten, Schiebesystemlösungen etc. gehören nun auch Sommergärten zum Repertoire von Alco. „Mit den neuen Sommergärten bieten wir all jenen eine preiswerte Alternative, welche die Vorteile eines Wintergartens ohne aufwendige Vorarbeiten genießen wollen“, erklärt die Alco-Geschäftsführerin Mag. Christa Gätz-Thurnher. Dabei werden, je nach Ausbaustufe, die Elemente des Sommergartens direkt auf die bestehende Terrasse montiert. Durch die Vielfalt an Ausführungsmöglichkeiten wird, abgestimmt auf die Architektur des Hauses, ein individueller Wohlfühlort und Nähe zur Natur geschaffen.

Solarwintergärten verwandeln Freude in Energie

Erfolgreich getestet und realisiert wurden von Alco nun auch so genannte Solarwintergärten. Ein Solarwintergarten nützt die Sonne auf vielfache Weise. Passiv, indem aus dem Licht, das durch seine Solarelemente fällt, automatisch Wärme erzeugt wird. Aktiv, indem harmonisch in die Konstruktion integrierte solarthermische Kollektoren und Fotovoltaik-Elemente Warmwasser und Strom generieren. Christa Gätz-Thurnher: „Der Solarwintergarten vereint die Vorteile der klassischen Variante mit den erfreulichen Effekten zukunftsorientierter Energiegewinnung. Wir sind stolz darauf, für diesen wichtigen Bereich die passenden Lösungen liefern zu können.“

Wintergarten-Feeling live erleben

Wer sich selbst ein Bild von den Lösungen von Alco machen möchte, hat dazu bei den österreichweit bedeutendsten Messen des privaten Bauens und Wohnens, der Bauen & Energie Messe vom 17.-20. Februar 2011 sowie der Wohnen & Interieur Messe vom 12.-20. März 2011 im Messegelände Wien, Gelegenheit. Interessierte können sich so vor Ort über die verschiedenen Möglichkeiten im Bereich Wintergarten informieren. „Wir rechnen mit einem guten Messegeschäft, da wir mit unserem Produktsortiment sehr gut aufgestellt sind. Darüber hinaus gibt es positive Anzeichen bei den Konjunkturdaten, das sollte uns zugute kommen“, so die Erwartungshaltung von Christa Gätz-Thurnher für die anstehenden Messen.

Mehr Infos unter: www.alco.at

Nachfolgende Bilder können in Druckqualität angefordert werden, unter Angabe der Quelle ist der Abdruck Honorarfrei!

Bildnachweis:

Mag. Christa Gätz-Thurnher – Geschäftsführerin

ALCO Wintergärten

Bildnachweis:

ALCO Wintergärten

Bildnachweis:

ALCO Wintergärten