Pultdach-Wintergarten

Der Klassiker

Die einfachste Wintergartenform ist wohl der Pultdachwintergarten. Schlicht in der Form, schafft  man so mit dem geringstmöglichen Aufwand einen enormen Mehrwert an Lebensqualität – wenn man auch auf die richtige Belüftung und Beschattung achtet.

Häufig ergibt sich die Wintergartenform aus der Lage des Wintergarten am Haus. Sei es, dass das Wintergartendach die Dachform und Neigung des Hauses fortsetzt. Sei es dass ein langgezogener Wintergarten mit kurzem Dach gewünscht ist.

Dabei ist es auch nicht immer notwendig, das gesamte Dach in Glas auszuführen. Denn das Licht vom Dach wird vor allem in den benachbarten Räumen benötigt, und so kann auch nur ein Teil des Daches als (Pult-)Glasdach ausgeführt werden. Auf diese Weise können auch interessante architektonische Akzente gesetzt werden.

Einige interessante Planungsbeispiele finden Sie hier: